Emily Strüber und Sue Jüngling mit tollen Leistungen bei Tischtennis-Verbandsendrangliste

Emily Strüber und Sue Jüngling mit tollen Leistungen bei Tischtennis-Verbandsendrangliste

Emily Strüber und Sue Jüngling zeigen tolle Leistungen bei Tischtennis-Verbandsendrangliste in Ingelheim

Drei Qualifikationsturniere haben unsere Nachwuchstalente Emily Strüber (bis 13 Jahre) und Sue Jüngling (bis 11 Jahre) jeweils bestritten. Beginnend mit der Regionsrangliste der Region Trier-Wittlich, über die Bezirksrangliste West, die Verbandsvorrangliste des Tischtennisverbands Rheinlands bis hin zur Endrangliste der Verbände Rheinland und Rheinhessen wurden schon einige Erfolge gefeiert.

Am letzten Wochenende kämpften jeweils die besten 12 Spielerinnen und Spieler ihrer jeweiligen Alterklasse um die Krone der beiden in Fusion stehenden Tischtennisverbände. Für Sue Jüngling fand ihr erstes Turnier auf so großer Bühne statt. Unser Tischtennis-Nachwuchsstar beendete das Turnier auf dem 12. Platz. Einen Einzelerfolg konnte sie einstreichen, was im ersten Jahr auf solch einem Niveau sehr beeindruckend ist.

Emily Strüber gelang das Kunststück mit einer eindrucksvollen Bilanz von 6:2 (bei den Mädchen bis 13 Jahre) den dritten Platz zu belegen. Sie qualifizierte sich somit für die nächste Ebene in der die Verbände Rheinland/Rheinhessen, Saarland und Pfalz um die begehrten Startplätze des nationalen Ranglistenturniers Top 48 kämpfen.

Emily Strüber und Sue Jüngling, wir sind mir als stolz auf das, was ihr dieses Jahr für die Mosella erreicht habt. Ihr beweist durch euren stetigen Einsatz im Training, dass sich harte Arbeit mehr als auszahlen kann.

Wir wünschen Emily Stüber zusätzlich viel Erfolg auf der nächsten Ebene. Wir drücken dir die Daumen!