DFB-Stiftung Egidius Braun hat ein Herz für Menschen in Not

Herz für menschen

DFB-Stiftung Egidius Braun hat ein Herz für Menschen in Not

Der TuS Mosella Schweich e.V. ist nicht nur ein großer Breitensportverein mit 11 Abteilungen und über 1.300 Mitgliedern, sondern hat sich auch auf seine Fahnen geschrieben, in den wichtigen gesellschaftlichen Anliegen der Inklusion und der Flüchtlingsintegration tätig zu sein. So nehmen derzeit bereits 21 Flüchtlinge, insbesondere aus Syrien und Afghanistan, aktiv am Vereinsleben teil. Ein großer Teil davon in unserer größten Abteilung Fußball, da gerade dieser beliebte Mannschaftssport mit seinen einfachen Regeln jede Sprachbarriere leicht überwindet und Menschen unterschiedlichster Herkunft vereinigt.
Bei der Mosella freute man sich natürlich besonders, dass der DFB dem Verein über seine Stiftung Egidius Braun aus dem Projekt „1 : 0 für ein Willkommen“ eine Unterstützung zur Verfügung stellte.
Norbert Neuser, Vizepräsident des Fußballverbandes Rheinland, zuständig für die Bereiche Soziales und Integration und Europaabgeordneter, überreichte dem 1. Vorsitzenden der Mosella, Bernd Münchgesang, für die Integration von Flüchtlingen einen Scheck über 500 Euro, der für weitere Trainings- und Spielmaterialien sehr willkommen ist.
Mit den anwesenden Verantwortlichen des TuS Mosella Schweich e.V. freuen sich aus dem Fußballkreis Trier-Saarburg der Vorsitzende Hans-Peter Dellwing und der Integrationsbeauftragte Herbert Konz sowie der Schweicher Stadtbürgermeister Lars Rieger zusammen mit Kindern der E-Junioren, bei denen auch Flüchtlingskinder integriert sind.

 

Herz für menschen