Altes Weinhaus

Altes Weinhaus Schweich

Altes Weinhaus

1992 wurde das ehemalige Ökonomie- und Wohngebäude durch die Verbandsgemeinde einer neuen Nutzung zugeführt und aufwendig renoviert. Erst seitdem trägt es auch den Namen altes

Weinhaus.

Sein ursprünglicher Name war Geiben-Haus, benannt nach seinen ehemaligen Bewohnern und Besitzern. Es ist eines der ältesten Gebäude in Schweich und ist Beispiel für eine geschlossene Hausanlage des 17. Jahrhunderts.

Seine Giebelstellung zeigt städtebaulich auf, daß es definitiv zum ältesten Teil der Ortsbebauung gehört. Innen gibt es einen Wohnteil der eine seltene Ausbildung des 17 Jahrhunderts zeigt. Er ist dreiraumtief. Es gibt eine steinerne Wendeltreppe, dahinter ist ein Raum mit Balkendecke und später eingebautem Backofen.
Heute ist die Touristinformation im ersten Gebäudeteil untergebracht, daneben findet man das Büro des Stadtbürgermeisters.

 

 

 

 

<zurück zur Hautpseite “Schweich”

Quelle: http://www.stadt-schweich.de/tourismus/sehenswuerdigkeiten/